FF007 – Hölle, Hölle, Hölle vs. Allversöhnung

In dieser Folge bohren wir an einem ganz dicken Brett. Zum Glück sind wir nicht alleine, sondern bekommen Unterstützung von Birgit Götz. “Gott ist ein Allversöhner”, sagt sie. Wir reden u.a. darüber, was das bedeutet, wie das mit manchen Bibeltexten und Aussagen Jesu ist, über menschliche und göttliche Gerechtigkeit und ob es einen Unterschied hier und jetzt macht, ob man an eine Hölle oder die Allversöhnung glaubt. Und über ganz viele Überraschungen im Himmel. Hashtag der Woche ist #rasenmähermann

FF006 – Gofi Müller: Ausgebremst von Gott

Gofi Müller war eine Zeit lang ein deutschlandweit gefragter Redner auf evangelistischen Jugendveranstaltungen. Im Interview erzählt er, wie es dazu kam und wie er von Gott „ausgebremst“ wurde. Heute ist er nicht mehr als Evangelist unterwegs. Im Rückblick bezeichnet er sich als Fundamentalist und macht heute das, was ihm am meisten erfüllt: Geschichten erzählen. Neben seinem persönlichen Lebens- und Glaubensweg streifen wir die Themen Fundamentalismus, Bibelverständnis, Gemeinde u.a..

FF005 – Die Hütte

Im Film “Die Hütte” nach dem Buch von William P. Young geht es um Mack, einen Familienvater, der seine Tochter verloren hat und deshalb Gott nicht mehr vertrauen kann. Gott lädt ihn zu einem Wochenende auf einer Hütte ein. Dabei lernt Mack Gott besser kennen.

Denis, Schoddi und Hille reden über den Film und wie sie Gott erleben.

Gewinnspiel und Fromm+Frei live

Fromm+Frei kann man auch live erleben. Vom 30.3. bis zum 2.4. Dich erwarten drei Abende und ein Gottesdienst mit theologischem Tiefgang. Zum …

FF004 – Jakob Friedrichs #2: Der ent-täuschte Glaube

Im zweiten Teil des Interviews erzählt Jay wie er trotz der leidvollen Erfahrungen in seinem Leben zurück zu Gott gefunden hat. Jays heutiger Glaube unterscheidet sich stark von seinem früheren, ist offener und freier. Er berichtet darüber, wie es dazu kam, was er heute über Gott denkt und was sein früheres ich vom heutigen Jay halten würde. Das ist der 2. Teil der Doppelfolge – am Besten den ersten Teil vorher anhören.

FF003 – Jakob Friedrichs: Wenn der eigene Glaube am Leben scheitert

Jakob Friedrichs (Hossa-Talk, Superzwei) in einem sehr persönlichen Interview mit Hille. Jay berichtet, wie sich sein Glaube im Laufe der Jahre entwickelt hat. Der einstige christliche Vorzeige-Künstler, wurde in seinem Leben und Glauben durch verschiedene Ereignisse erschüttert und wäre fast Atheist geworden. Im Gespräch erzählt er, wie er von Gott enttäuscht wurde und warum er trotzdem am Glauben festhält. Das ist der 1. Teil der Doppelfolge.

FF002 – Ist Gott lernfähig?

Kann Gott dazulernen oder ist er unveränderlich? Ändert sich sein Blick auf die Menschen? Und was bedeutet das in Blick auf seine Allmacht? Diese und andere Fragen beschäftigen Denis, Schoddi und Hille in der 2. Folge von Fromm+Frei.

FF001 – Fromm und Frei glauben

In der ersten Folge wird es direkt persönlich: wir reden darüber, wie sich unser Glaube im Laufe der Jahre verändert hat und was es heißt, fromm und frei zu glauben. Schließlich stellen wir uns die Frage, wie uns unsere theologische Ausbildung beeinflusst hat und ob die wissenschaftliche Theologie dem persönlichen Glauben schadet.

Der seriöse Hörer möge uns den kleinen Schabernack bei unserer Vorstellungsrunde verzeihen. Es tut uns auch gar nicht leid.

Bald gehts los…

Fromm und Frei steht in den Startlöchern: am 2. Weihnachtsfeiertag startet unser neuer Podcast. Denis Werth, Schoddi (Martin Schott) und Hille (Christian …